Wohnhausbrand in Großstübing

11.Mai.2017 / 7:15 Uhr 0 Kommentare

Wir wurden am 11. Mai 2017 um 07:15 Uhr seitens der einsatzleitenden Feuerwehr Großstübing zu einem Wohnhausbrand im Stübinggraben angefordert. Ein Wochenendhaus in ca. 850 Meter Seehöhe war aus ungeklärter Ursache in Brand geraten und binnen kürzester Zeit in Vollbrand gestanden. Aufgrund der exponierten Lage des Gebäudes musste das Löschwasser mittels Tanklöschfahrzeugen zum Brandobjekt gebracht werden. Trotz aller Bemühungen konnte das Gebäude nicht mehr gerettet werden, wodurch erheblicher Sachschaden entstand – Gott sei Dank kamen dabei keine Personen zu Schaden. Insgesamt waren 6 Feuerwehren (Großstübing, Kleinstübing, Übelbach/Markt, Peggau, Semriach und Deutschfeistritz) im Einsatz. Unsere – mit RLFA 2000, KLFA und MTF ausgerückten 19 Personen – konnten den Einsatz nach ca. 4 Stunden beenden.

ORF-Online

fireworld.at

 

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar