Übung – Menschenrettung aus einem Schacht

04.Sep.2017 / 18:30 Uhr 0 Kommentare

Am Montag, 04.09.2017 führten 22 Mitglieder unserer Wehr die erste Allgemeine Übung nach der Sommerpause durch. Übungsziel war es, eine Person aus einem vier Meter tiefen Schacht zu retten. Zunächst erfolgte eine Auffrischung über die wichtigsten Knoten bei der technischen Menschenrettung und Absturzsicherung. Danach wurde die Rettung einer Person aus dem Schacht praktisch geübt. Dabei wurde zuerst mittels Gaswarngerät die atembare Umgebungsluft im Schacht kontrolliert, wobei festgestellt wurde, dass genügend Sauerstoff vorhanden war und auf die Verwendung von schwerem Atemschutz verzichtet werden konnte. Schließlich wurde mittels Steckleiterteilen ein provisorisches Dreibein als Ankerpunkt für das Abseilen in die Tiefe errichtet und die Person (Übungspuppe) aus dem Schacht gerettet.

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar