LKW Bergung im Ortsgebiet

16.Aug.2017 / 13:18 Uhr 2 Kommentare

Zu einer aufwendigen LKW Bergung wurden wir am 16.08.2017 um 13:18 Uhr alarmiert. Im Königgraben war ein LKW beim Reversieren auf das Bankett geraten und drohte daraufhin in ein Bachbett zu stürzen. Nach unserem Eintreffen wurde das Fahrzeug mittels Seilwinde gesichert um weiteren Schaden zu verhindern. Nach Anforderung von einem Schwerlastkran wurde der LKW behutsam angehoben um die Fahrzeugbergung möglichst behutsam bewerkstelligen zu können. Nach einer Einsatzzeit von nahezu 6 Stunden (wir wurden dabei zweimal von einem Gewitter überrascht) konnte der LKW ohne Schäden gesichert abgestellt werden. Wir bedanken uns bei der Berufsfeuerwehr Graz für die Bereitstellung eines Sonderwerkzeuges für die Fahrzeugbergung sowie beim benachbarten GH Gratzer (Bernthaler) für die wohlwollende Verpflegung.

Eingesetzte Kräfte: FF Deutschfeistritz (3 Fahrzeuge, 13 Personen), BF Graz (1 Fahrzeug, 1 Person), Polizei Deutschfeistritz, privates Bergeunternehmen

  1. Anna Matuska sagt:

    Auf die Feuerwehr kann man sich immer verlassen. Sie ist einfach super. Wenn die Feuerwehr nicht wäre, wer würde helfen ?

  2. Eva Hautz sagt:

    Unsere Feuerwehr ist wirklich „auf Zack“. Ich bewundere Euch immer wieder, wie selbstlos alle arbeiten und immer zur Stelle sind, wenn sie gebraucht werden. Auch ich habe die Jungs schon mal gebraucht. Da weiß man erst, wie gut es tut, dass jemand da ist, der hilft.
    Danke liebe Feuerwehr in Deutschfeistritz.