Komposthaufenbrand im Ortsgebiet

02.Jun.2010 / 1:53 Uhr 0 Kommentare

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden die Feuerwehren Deutschfeistritz und Kleinstübing zu einem Brandeinsatz im Ortsgebiet von Deutschfeistritz alarmiert. Der Einsatzbefehl von Florian Graz Umgebung lautete zunächst, dass ein Wohnhaus brennen sollte. Diese Meldung stellte sich bei unserem Eintreffen glücklicherweise als nicht so dramatisch dar. Es handelte sich lediglich um brennende Grünschnittabfälle auf einem Komposthaufen, der sich hinter dem Wohnhaus befindet, sodass der Einsatz der Nachbarwehr nicht mehr erforderlich war. Mit Kleinlöschgeräten konnte der Brand schließlich rasch eingedämmt werden. Warum der Grünschnitthaufen mitten in der Nacht zu brennen begann, wird von der Polizeiinspektion Deutschfeistritz ermittelt.

Eingesetzte Einsatzkräfte: FF Deutschfeistritz mit 3 Fahrzeugen und 24 Mann, FF Kleinstübing mit 2 Fahrzeugen und die Polizei Deutschfeistritz mit 2 Mann.

Keine Kommentare erlaubt!