Heissausbildung in der Feuerwehrschule

18.Mrz.2017 / 13:00 Uhr 0 Kommentare

Während zwei Trupps den Tunneleinsatz trainierten, machte sich ein weiterer Atemschutztrupp am 18.03.2017 auf den Weg zu einer Heissausbildung in die Feuerwehr- und Zivilschutzschule Steiermark nach Lebring. Die vom Bereichsfeuerwehrverband Graz/Umgebung organisierte Weiterbildung dient in erster Linie die Vorgehensweisen bei der Personensuche und Brandbekämpfung innerhalb von Gebäuden unter Echttemperaturen zu trainieren. Dabei wird unter kontrollierten Bedingungen sogar eine Rauchgasdurchzündung und eine Rauchgasexplosion simuliert, um den Teilnehmer möglichst praxisnahe Übungsmöglichkeiten zu bieten.

Rauchgasdurchzündung

Keine Kommentare erlaubt!